Die 8 BESTEN Sehenswürdigkeiten in Magdeburg

Letztes Update am 27 Juli 2023 von

In diesem Artikel finden Sie die besten Sehenswürdigkeiten in der Stadt Magdeburg. Magdeburg ist eine Stadt die im Bundesland Sachsen-Anhalt liegt. Zudem ist Magdeburg auch die Hauptstadt dieses Bundeslandes.

Insgesamt hat die Stadt eine Fläche von 201,03 km² und eine Einwohnerzahl die über 239.000 liegt. Dadurch liegt die Bevölkerungsdichte bei etwa 1191 Einwohner je Quadratkilometer. Die Stadt selbst ist in 40 Stadtteile aufgegliedert.

Natürlich gibt es in einer größeren Stadt wie Magdeburg auch ein paar tolle Sehenswürdigkeiten zu entdecken, die wir Ihnen in dem heutigen Artikel alle einmal vorstellen möchten. Die besten Sehenswürdigkeiten in Magdeburg und Umgebung sind unten aufgelistet.

  1. Dom zu Magdeburg
  2. Zoologischer Garten Magdeburg
  3. Elbauenpark Magdeburg
  4. Hundertwassers Grüne Zitadelle von Magdeburg
  5. Förderverein der Gruson-Gewächshäuser e.V. / Gruson-Gewächshäuser Magdeburg
  6. Jahrtausendturm Magdeburg
  7. Kunstmuseum Magdeburg – Kloster Unser Lieben Frauen
  8. Schiffshebewerk Rothensee

1. Dom zu Magdeburg

Der Dom zu Magdeburg, auch bekannt als der Dom St. Mauritius und St. Katharina, ist zweifellos eines der bedeutendsten Bauwerke in Deutschland und ein beeindruckendes Beispiel sakraler Architektur. Mit seiner imposanten Gestalt und der reichen Geschichte zieht er seit Jahrhunderten Besucher aus aller Welt an.

Die Geschichte des Magdeburger Doms reicht bis ins 10. Jahrhundert zurück, als Otto der Große die Stadt Magdeburg zur Hauptstadt des Heiligen Römischen Reiches machte. Im Jahre 1209 wurde es erstmals als eine Kathedrale gebaut

Heute ist der Dom zu Magdeburg ein Meisterwerk der gotischen Architektur. Die Kathedrale beeindruckt durch ihre monumentale Größe und majestätische Erscheinung. Die charakteristischen Elemente der Gotik, wie Spitzbögen, hohe Gewölbe und zarte Maßwerkfenster, sind hier in ihrer ganzen Pracht zu sehen.

Die beiden imposanten Türme, der ursprünglich als Westwerk geplante Nordturm und der vollendete Südturm, verleihen dem Dom seine markante Silhouette und prägen das Stadtbild von Magdeburg. Im Inneren des Doms werden Besucher von der prachtvollen Ausstattung beeindruckt. Die beeindruckenden Glasfenster erzählen biblische Geschichten und sorgen für ein mystisches Lichtspiel im Inneren.

Der Dom zu Magdeburg ist ein beliebtes Touristenziel und ein Höhepunkt für Geschichtsinteressierte, Kunstliebhaber und Architekturbegeisterte gleichermaßen. Besucher können an geführten Touren teilnehmen, um mehr über die faszinierende Geschichte und die kunstvolle Gestaltung dieser beeindruckenden Kathedrale zu erfahren. Für weitere Informationen haben wir die offizielle Webseite unten für Sie verlinkt.

Webseite

Adresse

2. Zoologischer Garten Magdeburg

Auf dem zweiten Platz befindet sich der Zoologische Garten Magdeburg. Als eine der ältesten und beliebtesten Einrichtungen ihrer Art in Deutschland, lockt der Zoo seit vielen Jahrzehnten Besucher jeden Alters an. Mit seiner vielfältigen Tierwelt, wunderschön gestalteten Gehegen und einem breiten Angebot an Aktivitäten bietet der Zoo ein unvergessliches Erlebnis für die ganze Familie.

Der Zoo wurde im Jahre 1950 gegründet und beherbergt bis zum heutigen Zeitpunkt 214 Tierarten, sowie ca. 1400 Individuen. Darunter zum Beispiel Giraffen, Löwen, Pinguine, Tiger, Schneeleoparden und noch vieles mehr.

Ein besonderes Highlight ist das Großkatzenhaus, das den Besuchern Einblicke in das Leben der Raubkatzen ermöglicht. Hier kann man die faszinierenden Tiger, Löwen und Leoparden in einer naturnahen Umgebung beobachten und mehr über ihre Lebensweise und Bedürfnisse erfahren.

Der Zoologische Garten Magdeburg ist ein Ort, der die Herzen von Tierfreunden höher schlagen lässt. Mit seiner beeindruckenden Vielfalt an Tieren, wunderschönen Gehegen und einem breiten Angebot an Freizeitaktivitäten ist der Zoo ein beliebtes Ausflugsziel für die ganze Familie.

Webseite

Adresse

3. Elbauenpark Magdeburg

Auf dem dritten Platz haben wir den Elbauenpark Magdeburg. Mit seiner malerischen Landschaft, den vielfältigen Gartenanlagen, spannenden Attraktionen und abwechslungsreichen Veranstaltungen bietet der Park eine ideale Kombination aus Erholung und Unterhaltung für die ganze Familie.

Der Elbauenpark erstreckt sich auf einer Fläche von etwa 100 Hektar entlang der Elbe und befindet sich in der Nähe des Herrenkrugparks im Norden von Magdeburg. Er wurde 1999 zur Bundesgartenschau (BUGA) eröffnet und hat sich seitdem zu einem festen Bestandteil des städtischen Lebens entwickelt.

Ein Highlight des Elbauenparks sind zweifellos seine wunderschönen Gartenanlagen. Zahlreiche Themengärten, wie der Rosengarten, der Bauerngarten und der Staudengarten, begeistern die Besucher mit einer beeindruckenden Vielfalt an Blumen und Pflanzen. Besonders im Frühling und Sommer erstrahlen die Beete in voller Blüte und verbreiten eine zauberhafte Atmosphäre.

Neben all den Attraktionen bietet der Elbauenpark auch viele ruhige Plätze und Wege, die zum Spazieren, Picknicken und Verweilen einladen. Die gepflegten Grünflächen und der Blick auf die Elbe schaffen eine entspannende Umgebung, in der man dem hektischen Alltag entfliehen und die Natur genießen kann. Der Elbauenpark hat für jeden etwas zu bieten und ist eine wahre Bereicherung für die Stadt Magdeburg.

Webseite

Adresse

4. Hundertwassers Grüne Zitadelle von Magdeburg

Die Grüne Zitadelle von Magdeburg, auch bekannt als das Hundertwasserhaus, ist zweifellos eines der faszinierendsten Gebäude in Deutschland und ein wahres architektonisches Meisterwerk. Das von Friedensreich Hundertwasser entworfene und gestaltete Gebäude ist ein einzigartiges Beispiel für seine visionäre und außergewöhnliche Art der Architektur.

Das Bauwerk wurde in den Jahren 2003 bis 2005 in der Innenstadt von Magdeburg errichtet und ist Teil seiner „Märchenhaften Architektur“. Es ist ein lebendiges Kunstwerk, das die Grenzen zwischen Architektur und Kunst verschwimmen lässt.

Die Grüne Zitadelle zeichnet sich durch ihr außergewöhnliches und einzigartiges Design aus. Die Fassade ist ein Kaleidoskop aus lebendigen Farben, verspielten Formen und organischen Linien. Keine rechteckigen oder geraden Linien sind zu finden, und dies verleiht dem Gebäude eine nahezu organische und lebendige Anmutung.

Die Grüne Zitadelle ist nicht nur ein architektonisches Highlight für die Stadt Magdeburg, sondern auch ein Ort, der die Besucher in eine faszinierende Welt voller Farben, Formen und Kreativität entführt. Für weitere Informationen, haben wir die offizielle Webseite unten für Sie verlinkt.

Webseite

Adresse

5. Förderverein der Gruson-Gewächshäuser e.V. / Gruson-Gewächshäuser Magdeburg

Die Gruson-Gewächshäuser in Magdeburg sind ein wahres Juwel für alle Pflanzenliebhaber und ein Ort der botanischen Vielfalt. Diese einzigartige Anlage beherbergt eine beeindruckende Sammlung exotischer Pflanzen aus aller Welt und bietet den Besuchern die Möglichkeit, in eine faszinierende grüne Oase einzutauchen.

Der Förderverein wurde 1991 gegründet und setzt sich seitdem mit großem Engagement für den Erhalt und die Förderung der Gruson-Gewächshäuser ein. Die Mitglieder des Vereins, bestehend aus Pflanzenliebhabern, Botanikern, Gartenfreunden und engagierten Bürgern, tragen dazu bei, dass die Gewächshäuser als kulturelles Erbe und bedeutendes grünes Refugium erhalten bleiben.

In den unterschiedlichen Gewächshausbereichen kann man tropische Palmen, farbenfrohe Orchideen, sukkulente Kakteen und viele weitere seltene Pflanzen bestaunen. Zudem werden hier auch regelmäßig Führungen, Workshops, Vorträge und Veranstaltungen rund um das Thema Botanik und Gartenkunst angeboten. Dies trägt dazu bei, das Bewusstsein für den Schutz der Natur und die Bedeutung der Pflanzenvielfalt zu stärken.

Die Gruson-Gewächshäuser sind nicht nur ein Ort der Entspannung und Erholung, sondern auch ein Ort des Lernens und Staunens über die Wunder der Pflanzenwelt. Der Förderverein sorgt dafür, dass dieses einzigartige Kleinod erhalten bleibt und auch zukünftige Generationen begeistert.

Webseite

Adresse

6. Jahrtausendturm Magdeburg

Der Jahrtausendturm in Magdeburg ist ein beeindruckendes architektonisches und kulturelles Wahrzeichen, das die Besucher auf eine faszinierende Reise durch die Geschichte der Menschheit mitnimmt.

Mit seinem einzigartigen Design und seiner imposanten Höhe von 60 Metern ist der Turm bereits von weitem sichtbar und prägt das Stadtbild von Magdeburg. Entworfen wurde der Jahrtausendturm von dem Architekten Meinhard von Gerkan.

Die Außenfassade des Turms besteht aus einem filigranen Muster aus Glas und Stahl, was dem Gebäude eine moderne und futuristische Note verleiht. Die goldene Krone auf dem Turm verleiht ihm eine majestätische Ausstrahlung.

Im Inneren des Jahrtausendturms erwartet die Besucher eine faszinierende Ausstellung zur Geschichte der Menschheit. Die Ausstellung erstreckt sich über sechs Etagen und behandelt verschiedene Epochen und Themen aus der Kultur-, Technik- und Naturgeschichte. Jede Etage widmet sich einem bestimmten Zeitabschnitt und zeigt anhand von Exponaten, interaktiven Installationen und informativen Texten die Errungenschaften und Entwicklungen der jeweiligen Zeit.

Der Jahrtausendturm Magdeburg ist ein faszinierendes Bauwerk, das nicht nur ein architektonisches Highlight darstellt, sondern auch eine lehrreiche und spannende Ausstellung zur Geschichte der Menschheit bietet. Die Reise durch die Epochen ist informativ und unterhaltsam zugleich und bietet den Besuchern einen wertvollen Einblick in die kulturelle und technische Entwicklung der Menschheit.

Webseite

Adresse

7. Kunstmuseum Magdeburg – Kloster Unser Lieben Frauen

Das Kunstmuseum Magdeburg, im historischen Kloster Unser Lieben Frauen gelegen, ist ein bedeutendes kulturelles Zentrum in der Stadt. Mit seiner beeindruckenden Sammlung zeitgenössischer Kunst, seinen wechselnden Ausstellungen und dem faszinierenden historischen Ambiente des Klosters zieht das Museum Kunstliebhaber und Besucher aus Nah und Fern gleichermaßen an.

Das Kloster Unser Lieben Frauen gehört zu den ältesten Gebäuden in Magdeburg und hat eine reiche Geschichte, die bis ins 11. Jahrhundert zurückreicht. Nach verschiedenen Nutzungen im Laufe der Jahrhunderte wurde das Kloster schließlich zu einem modernen Kunstmuseum umgestaltet.

Das Kunstmuseum Magdeburg beherbergt eine beeindruckende Sammlung zeitgenössischer Kunst mit Schwerpunkt auf Werken der Moderne und Gegenwartskunst. Gemälde, Skulpturen, Fotografien, Installationen und Medienkunst – die Vielfalt der Exponate spiegelt die künstlerische Vielfalt unserer Zeit wider.

Das Museum legt großen Wert auf Kunstvermittlung und Bildung. Mit einem breiten Angebot an Führungen, Workshops und Kunstprojekten werden sowohl Kinder und Jugendliche als auch Erwachsene an die Kunst herangeführt und dazu ermutigt, eigene kreative Prozesse zu entdecken.

Die einzigartige Verbindung von historischer Architektur und zeitgenössischer Kunst macht das Museum zu einem faszinierenden Ausflugsziel für Kunstliebhaber und Interessierte gleichermaßen. Mit seiner vielfältigen Sammlung, den spannenden Ausstellungen und dem lebendigen Kulturprogramm ist das Kunstmuseum ein kulturelles Juwel in Magdeburg und ein Ort, der die Kunstszene der Stadt bereichert und belebt.

Webseite

Adresse

8. Schiffshebewerk Rothensee

Das Schiffshebewerk Rothensee, gelegen am Mittellandkanal in Magdeburg, ist ein beeindruckendes technisches Bauwerk und ein bedeutendes Industriedenkmal. Als das älteste noch in Betrieb befindliche Schiffshebewerk Deutschlands, zieht es nicht nur Technik- und Geschichtsinteressierte, sondern auch Touristen aus aller Welt an.

Das Schiffshebewerk Rothensee wurde in den Jahren 1938 bis 1942 erbaut und diente ursprünglich dazu, den Höhenunterschied zwischen dem Mittellandkanal und der Elbe zu überwinden. Anstatt Schleusen zu nutzen, ermöglicht das Schiffshebewerk den Schiffen, mithilfe von Gegengewichten und Auftriebskraft, den Höhenunterschied von rund 18 Metern in nur wenigen Minuten zu überwinden.

Obwohl das Schiffshebewerk Rothensee ein historisches Bauwerk ist, ist es bis heute in Betrieb und erfüllt seine Funktion zuverlässig. Es ist ein wichtiges Bindeglied im deutschen Wasserstraßennetz und trägt zur Aufrechterhaltung eines reibungslosen und effizienten Transportsystems bei.

Als faszinierendes Zeugnis der Vergangenheit und der technischen Entwicklung bleibt das Schiffshebewerk Rothensee auch für kommende Generationen von Besuchern ein unvergessliches Erlebnis.

Webseite

Adresse

Wofür ist Magdeburg bekannt?

Magdeburg ist vor allem für seine zahlreichen Kultureinrichtungen bekannt, sowie auch für seine Museen zur Naturkunde und Technik.

Was zeigt das Video von der Stadt Magdeburg?

Weiter unten finden Sie ein Youtube Video welches Aufnahmen von der Stadt Magdeburg zeigt, die in Sachsen-Anhalt, Deutschland liegt.

Wie kann man Magdeburg erreichen?

Magdeburg kann man am besten per Auto oder Zug erreichen. Die Stadt liegt verkehrsgünstig an der Autobahn A2, die von Berlin nach Hannover führt. Über die A2 gelangt man aus beiden Richtungen, von Osten und von Westen kommend, bequem nach Magdeburg. Zudem führen auch Bundesstraßen wie die B1 und B71 direkt in die Stadt.

Magdeburg verfügt zudem über einen Hauptbahnhof, der von regionalen und überregionalen Zugverbindungen angefahren wird. Für weitere Informationen zur Fahrplanauskünfte per Zug, empfehlen wir Ihnen die Fahrplanauskunft der deutschen Bahn.

Wie kann man sich in Magdeburg am besten fortbewegen?

Natürlich gibt es in einer Stadt wie Magdeburg einige Fortbewegungsmittel wie Sie schnell von A nach B kommen. Unten finden Sie eine Liste mit den besten Fortbewegungsmöglichkeiten in Magdeburg.

  • Auto. In einer Stadt wie Magdeburg ist das Auto für Touristen gut geeignet. So kann man auch außerhalb von Magdeburg schnell sein Ziel erreichen.
  • Bus. Natürlich gibt es auch Buslinien die Sie an Ihr Ziel in Magdeburg bringen und oftmals etwas günstiger als das Auto sind. Hierfür finden Sie die richtigen Linien hier.
  • S-Bahn. Eine Stadt wie Magdeburg verfügt auch über ein gutes S-Bahn Netz, welches Sie sich als Tourist definitiv zur Nutze machen sollte. Die richtigen Fahrpläne für S-Bahnen in Magdeburg finden Sie auf dem gleichen Link, wie bei „Bus“.
  • Fahrrad. Eine Stadt wie Magdeburg kann auch perfekt mit dem Fahrrad erkundet werden. Hierfür empfehlen wir Ihnen allerdings immer einen Helm.
  • E-Scooter. Natürlich hat Magdeburg auch eine Vielzahl an verschiedenen E-Scootern die Sie mieten können. Unter anderem gibt es hier die Anbieter: TIER, Lime, Voi, Dott, Bolt und Jawls.

Ist Magdeburg einen Besuch wert?

Ja, Magdeburg ist definitiv den Besuch wert. Die Stadt hat viele tolle Sehenswürdigkeiten und Museen anzubieten, die sowohl für junge, als auch für ältere geeignet sind.

Wie lange sollte man für einen Urlaub in Magdeburg planen?

Für einen Urlaub in Magdeburg können Sie zwischen 4 und 5 Tage einplanen. Damit haben Sie genug Zeit alle Sehenswürdigkeiten rund um Magdeburg zu entdecken.

Was kann man in Magdeburg mit Kindern machen?

Natürlich gibt es in Magdeburg auch viele Sehenswürdigkeiten für Kinder. Diese möchten wir Ihnen nun vorstellen. Weiter unten finden Sie eine Liste mit Unternehmungen für Kinder in Magdeburg.

  • Albinmüller-Turm
  • Adolf-Mittag-See
  • Carl-Miller-Bad
  • Kathedrale St. Sebastian
  • Johanniskirche
  • Escapeventure Magdeburg
  • Cinemaxx
  • Rennring Magdeburg
  • Klosterbergegarten
  • Escapeventure Magdeburg
  • Festung Magdeburg
  • Bowl and Diner
  • Fort XII
  • Rotehornpark
  • Abenteuerspielplatz Hegelstraße
  • Bootsverleih am Adolf-Mittag-See
  • Mission Exit
  • Strubepark
  • Bastion Cleve

Wann ist die beste Zeit um Magdeburg zu besuchen?

Die beste Zeit um Magdeburg zu besuchen ist im Frühling und im Sommer. Zu dieser Zeit sind alle Sehenswürdigkeiten vollständig geöffnet und zugänglich.

Was sind die besten Hotels in Magdeburg?

Nun möchten wir Ihnen noch die besten Hotels in Magdeburg vorstellen. Weiter unten finden Sie die Liste der besten Hotels in Magdeburg.

  1. artHOTEL Magdeburg
  2. Hotel Motel One Magdeburg
  3. Maritim Hotel Magdeburg
  4. IntercityHotel Magdeburg
  5. Hotel Stadtfeld
  6. Best Western Hotel Geheimer Rat
  7. ibis Styles Magdeburg
  8. Ratswaage Hotel Magdeburg
  9. sleep & go Hotel Magdeburg
  10. B&B HOTEL Magdeburg
  11. Hotel Residenz Joop
  12. Hotel „Sudenburger Hof“
  13. Mercure Hotel Plaza Magdeburg
  14. ACHAT Hotel Magdeburg
  15. Hotel am Ring Magdeburg

Was sind die besten Restaurants in Magdeburg?

In einer Stadt wie Magdeburg gibt es auch sehr gute Restaurants, die wir Ihnen empfehlen können. Weiter unten finden Sie eine Liste der besten Restaurants in Magdeburg.

  1. ALEX Magdeburg
  2. Cafe Del Sol Magdeburg
  3. La Bodega Magdeburg
  4. Qilin
  5. Bralo House
  6. Lago di Garda
  7. Côba
  8. Asteria Der Grieche
  9. Domkönig
  10. Adria
  11. BERNER & BROWN – Tapas • Bar • Cavaria • Restaurant
  12. Culinaria Restaurant
  13. Highkitchen
  14. BOTANICA • Speiselokal
  15. Thai Sawadee Restaurant

Was ist die offizielle Webseite von Magdeburg?

Die offizielle Webseite der Stadt Magdeburg lautet magdeburg.de. Auf der offiziellen Webseite der Stadt Magdeburg finden Sie relevante Informationen die für Ihren Kurzaufenthalt relevant sein könnten. Zudem finden Sie hier auch Informationen zu aktuellen Veranstaltungen und Nachrichten rund um Magdeburg.

Auf der Suche nach weiteren Sehenswürdigkeiten in der Nähe von Magdeburg?

Weiter unten finden sie weitere Städte mit Sehenswürdigkeiten die in der Nähe von Magdeburg liegen.