Die 7 BESTEN Sehenswürdigkeiten in Kulmbach

Letztes Update am 25 März 2023 von

Kulmbach liegt in Oberfranken und ist eine Große Kreisstadt. Die Stadt liegt direkt am Main und ist vor allem bekannt durch die Kulmbacher Brauerei, sowie auch des Campus Kulmbach und noch vielen anderen Sehenswürdigkeiten. In der Nähe von Kulmbach liegt die Stadt Bayreuth welche etwa 20 km nördlich von Kulmbach entfernt ist.

Auch in Kulmbach gibt es viele tolle Sehenswürdigkeiten die man unbedingt einmal angesehen haben sollte. Mit einer Fläche von knapp 93 km² und einer Höhe von maximal 304 Meter kann man hier viel neues Erkunden und eine gute Zeit in dieser schönen Stadt haben. Und genau in diesem Artikel möchten wir Ihnen die schönsten Sehenswürdigkeiten von Kulmbach etwas näher bringen. Die besten Sehenswürdigkeiten in Kulmbach und Umgebung sind unten aufgelistet.

  1. Plassenburg
  2. Bayerisches Brauereimuseum
  3. Kulmbacher Rathaus
  4. Spitalkirche
  5. Luitpoldbrunnen
  6. Rehturm
  7. Weißer Turm

1. Plassenburg

Die Plassenburg ist das Wahrzeichen der Stadt Kulmbach. In der Plassenburg selbst befinden sich insgesamt 4 Museen die viele verschiedene Sammlungen beinhalten. Zudem erfährt man darin auch vieles interessantes zu der Geschichte der Burg, sowie auch der Stadt Kulmbach.

Erstmals wurde die Burg in 1135 erwähnt und seitdem hatte Sie viele Besitzer und schon vieles durchgemacht. So wurde die Burg zum Beispiel am 26. November 1553 komplett zerstört. Ungefähr 3 Jahre später wurde die Plassenburg allerdings von Markgraf Georg Friedrich von Brandenburg-Culmbach mithilfe des Baumeisters Caspar Vischer wieder schnell errichtet und wurde zu einer Renaissanceanlage ausgebaut. Die Burg diente unter anderem auch als ein Zwangsarbeiterhaus, sowie ein Zuchthaus und letztendlich auch als Kriegsgefangenenlager.

Wie bereits oben angesprochen hat die Burg insgesamt 4 Museen. Darunter einmal das Landschaftsmuseum Obermain, welches viel Wissenswertes über die Burg, sowie auch die Stadt Kulmbach und die umliegenden Regionen erzählt. Das deutsche Zinnfigurenmuseum, welches etwa 150 Einzeldioramen beherbergt. Das Museum Hohenzollern, welches durch die Geschichte der Hohenzollern und die ehemaligen Markgräflichlen Gemächer führt, sowie auch das Armeemuseum Friedrich der Große, welches auch eine Sammlung altpreußischer Militaria zwischen 1700 und 1806 hat .

Die Plassenburg liegt in einer Höhe von 421 Meter. Von der Burg aus selbst hat man einen optimalen Ausblick über die Stadt Kulmbach und kann im Museumscafé gleichzeitig auch einen Kaffee oder Kuchen genießen. Aufgrund der vielen Möglichkeiten die die Plassenburg bietet, ist diese Sehenswürdigkeit sowohl für Kinder, als auch für Erwachsene geeignet und äußerst zu empfehlen, wenn Sie einen Aufenthalt in Kulmbach oder in der Nähe von Kulmbach planen.

Gerade unter der Woche lohnt sich ein Besuch in die Plassenburg besonders, da man hier vor allem in den Morgenstunden nicht viele Leute antreffen wird und die Atmosphäre der Plassenburg auf sich einwirken lassen kann. Am Wochenende ist die Plassenburg meist gut besucht. Kinder unter 18 Jahre haben kostenlosen Eintritt in die Plassenburg. Für weitere Informationen sowie auch die Öffnungszeiten informieren Sie sich bitte direkt auf der offiziellen Webseite.

Webseite

Adresse

2. Bayerisches Brauereimuseum

Eine weitere tolle Sehenswürdigkeit im Raum Kulmbach ist das Bayerische Brauereimuseum. Diese Brauereimuseum erzählt eine eindrucksvolle Geschichte zur Kunst und Herstellung von Bier. Und anderem erfahren Sie hier wie sich die Braukultur in die Industrialisierung revolutionierte und Sie werden feststellen was für eine Hohe Kunst das Bierbrauen auch in der heutigen Zeit noch ist.

Das Brauereimuseum hat eine Fläche von über 3.000 Quadratmeter und kann mit und ohne Führung gebucht werden. In einigen der Räumen können Sie den Braumeistern direkt über die Schulter schauen und dabei zusehen wie das Bier hergestellt wird.

Das Brauereimuseum ist für jeden der Interesse an Bierherstellung und allgemein an der Geschichte von Bier interessiert ist geeignet. Zum Schluss der Führung oder des Rundganges durch das Brauereimuseum kann man im Wirtshaus das direkt im Brauereimuseum liegt einen Probierschluck aus den Gläsern der Brauerei probieren.

Das Brauereimuseum hat sowohl unter der Woche, als auch an Wochenenden und zum Teil auch an den Feiertagen geöffnet. An den Feiertagen und Wochenenden kann es durchaus etwas voller im Brauereimuseum werden, weshalb empfohlen wird eine Führung unter der Woche zu planen. Die genauen Öffnungszeiten und Preise können Sie auf der offiziellen Webseite entnehmen.

Webseite

Adresse

3. Kulmbacher Rathaus

Das Kulmbacher Rathaus ist ein geschütztes Baudenkmal und wurde 1752 von Johann Georg Hoffmann errichtet. Das Rathaus selbst liegt an der südlichen Seite des Marktplatzes von Kulmbach und ist aufgrund der Bauart nicht zu übersehen. Eine tolle Sehenswürdigkeit die man sich definitiv einmal angesehen haben sollte, wenn man in Kulmbach ist.

Das Rathaus hat einen Eckbau mit einem Schaugiebel sowie auch einen Dachreiter der eine Glocke beinhaltet. Errichtet wurde die Fassade durch den Entwurf des Hofarchitekten Joseph Saint-Pierre. Der Neubarocke Anbau wurde im Jahre 1889 errichtet und kann heute noch bestaunt werden.

Im Rathaus selber werden keine Führungen angeboten, jedoch kann man die schöne Bauweise des Rathauses in Kulmbach auch von außen betrachten. Das Rathaus kann zu jeder Zeit am Marktplatz besucht werden. Für die Öffnungszeiten direkt im Rathaus informieren Sie sich bitte direkt auf der offiziellen Webseite.

Webseite

Adresse

4. Spitalkirche

Die Spitalkirche wurde im Jahre 1738 und 1739 von Baumeister J. G. Hoffmann errichtet und steht bis heute noch in der Altstadt von Kulmbach. Bevor die Spitalkirche gebaut wurde, stand hier einst die Elisabethenkapelle, welche 1468 erbaut wurde. Der Kirchturm der Spitalkirche entstand im Jahre 1749.

Der Typus der Kirche ist zu vergleichen mit einer oberfränkischen Markgrafenkirche. Die Spitalkirche im Kulmbach hat unter anderem auch einen Kanzelaltar sowie Holzemporen im inneren eingebaut. Die letzten Renovierung der Kirche war im Jahre zwischen 1968 bis 1973. In der Kirche selbst befindet sich eine große Orgel und das Deckengemälde widerspiegelt die Himmelfahrt Jesu Christi und den 11 Jüngern.

Für alle die an Kirchenbauten, sowie an der Geschichte der Spitalkirche in Kulmbach interessiert sind, ist diese Kirche definitiv den Besuch wert. Jeden Sonntag findet hier ein Gottesdienst statt an dem Sie teilnehmen können. Im Sommer fängt der Gottesdienst um 9:00 Uhr an, und im Winter fängt der Gottesdienst in der Kirche um 9:30 an.

Für weitere Fragen rund um die Kirche und auch für eventuelle Führungen können Sie die vorgesehene Telefonnummer anrufen oder die verlinkte Webseite aufrufen.

Webseite

Adresse

5. Luitpoldbrunnen

Der Brunnen wurde 1898 durch den Architekten Martin Düfler entwickelt. Unter anderem sind in dem Brunnen auch Skulpturen von dem Bildhauer Eduard Beyrer mit zu finden. Zu den NS-Zeiten wurde der Luitpoldbrunnen im Bauhof der Stadt eingelagert. Im Jahre 1994 wurde er dann schließlich wieder zu seinem alten Standort zurückgestellt und restauriert, wo er bis heute noch steht.

Umgeben vom Luitpoldbrunnen gibt es viele Geschäfte und wöchentlich finden hier auch Bauernmärkte, das Altstadtfest oder in der Weihnachtszeit der Weihnachtsmarkt statt. Der Luitpoldbrunnen ist eine tolle Sehenswürdigkeit die man definitiv einmal gesehen haben sollte.

Den Luitpoldbrunnen kann man ganz einfach zu Fuß in der Innenstadt oder mit dem Bus erreichen. Da das Luitpoldbrunne direkt in der Innenstadt liegt, ist er auch nicht weit von anderen Sehenswürdigkeiten in Kulmbach entfernt und man kann den Ausflug perfekt kombinieren.

Adresse

6. Rehturm

Der Rehturm in Kulmbach ist heute mit einer der besten Aussichtspunkte im gesamtem Kulmbach. Der Rehturm selbst kann über viele verschiedene Wanderwege zu Fuß erreicht werden.

Der Rehturm selbst wurde das erste mal im Jahre 1498 namentlich erwähnt und steht schon ein ganzes Stück in Kulmbach. Damals war der Rehturm als ein Wachturm gedacht und sollte die Bewohner von Kulmbach sowie auch die Bewohner der Plassenburg vor drohenden Gefahren und Angriffen warnen, indem man ein Signalfeuer in die Luft schoss. Dieses Signal konnte man bis nach Bamberg und über das gesamte Fichtelgebirge bis zum Vogtland sehen.

Der Rehturm ist sowohl für Erwachsene, als auch für Kinder geeignet und gerade wenn Sie eine Wanderung in der Kulmbacher Gegend planen, dann sollten Sie den Rehturm hier mit einbeziehen. Auf dem Weg zum Rehturm finden Sie zahlreiche Stationen die Informationen zur Natur beinhaltet haben.

Angekommen am Rehturm kann man zu jeder Jahreszeit und Uhrzeit rein. Vom Rehturm aus hat man oben angekommen auch einen fabelhaften Ausblick auf die Plassenburg in Kulmbach. Der Rehturm hat insgesamt 126 Stufen.

Webseite

Adresse

7. Weißer Turm

Zur Stadtmauer in Kulmbach gehört auch der Weiße Turm. Dieser wurde im 14. Jahrhundert errichtet und steht heute noch. Mit dem benachbarten Turm der sich „Bürgerloch“ nennt, bildet der Weiße Turm eine Toranlage. Diese führt zum Landheimer Amtshof. Der weiße Turm wurde im 16 Jahrhundert und erneut im 17 Jahrhundert restauriert.

Wenn Sie einen Weg in die Plassenburg planen dann können Sie einen Abstecher zum Weißen Turm machen. Denn hier kann man den Weg durch die Toranlage nehmen und von dort aus direkt zur Plassenburg zu Fuß wandern. In der Kulmbacher Altstadt, sowie in der dazugehörigen Fußgängerzone befinden Sich noch weitere Überreste der mittelalterlichen Stadtbefestigung, des weißen Turms.

Der Weiße Turm kann zu jeder Zeit besucht und angeschaut werden. Für weitere Fragen und Informationen, sowie auch Anfragen zu individuellen Führungen durch Kulmbach wenden Sie sich bitte an die Tourist Information der Stadt Kulmbach, welche auf der verlinkten Webseite zu finden ist.

Adresse

Wofür ist Kulmbach bekannt?

Kulmbach ist vor allem für die Plassenburg und deren 4 Museen bekannt. Unter anderem ist Kulmbach aber auch für seine Bierkultur und die Brauerei direkt in Kulmbach bekannt. Jedes Jahr findet in Kulmbach die „Kulmbacher Bierwoche“ statt, bei der viele Ortsansässige, sowie auch viele Menschen von außerhalb kommen.

Was zeigt das Video von der Stadt Kulmbach?

Weiter unten finden Sie ein Youtube Video welches Aufnahmen von der Stadt Kulmbach zeigt, die in Bayern, Deutschland liegt.

Wie kann man Kulmbach erreichen?

Kulmbach ist eine Stadt die eine sehr gute Anbindung hat und die schnell erreichbar ist. Per Auto kann man Kulmbach über die Autobahn A70 erreichen. In Kulmbach direkt gibt es auch einen Bahnhof mit dem man aus Städten wie zum Beispiel Hof, Bayreuth, Coburg, Bamberg oder Lichtenfels anreisen kann.

Wie kann man sich in Kulmbach am besten fortbewegen?

Am besten Fortbewegen kann man sich in Kulmbach vor allem zu Fuß oder direkt mit einer Buslinie. Da die Sehenswürdigkeiten alle nicht weit auseinanderliegen, lohnt es sich hier auch ein Fahrrad für einen Tag zu mieten.

Unten finden Sie eine Liste mit den besten Fortbewegungsmöglichkeiten in Kulmbach

  • Zu Fuß. Kulmbach ist eine sehr dicht besiedelte Stadt und die Sehenswürdigkeiten sind nur wenige Minuten entfernt. Zu Fuß kann man hier perfekt einen Tagestrip planen und viele der Sehenswürdigkeiten auch zu Fuß erreichen.
  • Bus. Insgesamt gibt es 5 verschiedene Linien die in Kulmbach fahren und die direkt zu den jeweiligen Sehenswürdigkeiten fahren. Gerade für Menschen die eine Gehbehinderung haben, sind die Buslinien in Kulmbach sehr zu empfehlen.
  • Fahrrad. Eine perfekte Möglichkeit um schnell ans Ziel zu kommen und dennoch die Natur und die Atmosphäre von Kulmbach zu genießen sind Fahrräder. In Kulmbach direkt gibt es auch einen Fahrradverleih bei dem man zwischen E-Bikes, Mountainbikes, sowie auch Citybikes auswählen kann.
  • Auto. Für Personen die nur für eine begrenzte Zeit in Kulmbach sind, kann sich auch die Fahrt mit dem Auto lohnen. Aufgrund der Dichte in Kulmbach ist man schnell von A nach B gekommen. Der Verkehr in Kulmbach ist relativ ruhig und fließend und man muss sich hier keine Sorgen machen, das man lange im Stau steht.

Ist Kulmbach einen Besuch wert?

Kulmbach ist definitiv einen Besuch wert. Gerade wenn Sie an der Historie von Burgen und dem Mittelalter interessiert sind, dann ist Kulmbach für Sie die richtige Stadt. Aber auch für Leute die an der Geschichte des Kulmbacher Bieres interessiert sind, hat Kulmbach etwas zu bieten. Es lohnt sich vor allem Kulmbach während der Kulmbacher Bierwoche zu besuchen, da man hiermit das Fest zusammen mit den Sehenswürdigkeiten kombinieren kann.

Wie lange sollte man für einen Urlaub in Kulmbach planen?

Es reicht völlig aus wenn Sie für einen Urlaub in Kulmbach 1 bis 3 Tage planen. Dies sollte genügen um alle der aufgelisteten Sehenswürdigkeiten abzuarbeiten und trotzdem noch eine entspannende Zeit in Kulmbach zu haben.

Was kann man in Kulmbach mit Kindern machen?

Auch Kulmbach bietet viele toller Erlebnisse für Kinder an, die man gemeinsam mit den Eltern machen kann. Weiter unten finden Sie eine Liste mit Unternehmungen für Kinder in Kulmbach.

  • Bowlingbahn Gaststätte Bauernfeind zum Hähnchenwirt
  • Cineplex Kino Kulmbach
  • Mainpark Parkanlage
  • Kletteranlage Kulmbach
  • Freibad Kulmbach

Wann ist die beste Zeit um Kulmbach zu besuchen?

Die beste Zeit um Kulmbach zu besuchen ist während der Kulmbacher Bierwoche. Diese findet immer zwischen Juli und September statt und dauert eine Woche an. Hier kann man gutes Essen und Bier genießen und nebenbei auch noch die tollen Sehenswürdigkeiten anschauen die Kulmbach zu bieten hat.

Was sind die besten Hotels in Kulmbach?

Kulmbach hat eine Vielzahl von Hotels, die sowohl günstig als auch etwas teurer sind. Weiter unten finden Sie die Liste der besten Hotels in Kulmbach.

  1. Hotel Kronprinz
  2. Hotel Weißes Ross
  3. Taste Hotel Kulmbach
  4. KU Hotel
  5. Da Matteo

Was sind die besten Restaurants in Kulmbach?

Kulmbach ist nicht nur eine Stadt mit guten Sehenswürdigkeiten, denn in Kulmbach kann man auch sehr lecker Essen gehen. Weiter unten finden Sie eine Liste der besten Restaurants in Kulmbach.

  1. Zunftstube
  2. Zum Seelöwen
  3. Ganesha
  4. Konoba
  5. Delphi Kulmbach

Was ist die offizielle Webseite von Kulmbach?

Die offizielle Webseite von Kulmbach lautet kulmbach.de. Hier finden Sie Informationen rund um die Stadt Kulmbach, sowie auch Informationen zu Tourismus und Wirtschaft.

Auf der Suche nach weiteren Sehenswürdigkeiten in der Nähe von Kulmbach?

Weiter unten finden sie weitere Städte mit Sehenswürdigkeiten die in der Nähe von Kulmbach liegen.