Die 8 BESTEN Sehenswürdigkeiten in Krefeld

Letztes Update am 8 Mai 2023 von

Dieser Artikel beschäftigt sich mit den besten Sehenswürdigkeiten in der Krefeld. Krefeld ist eine Stadt die in Nordrhein-Westfalen liegt. Die Stadt selbst liegt im Regierungsbezirk Düsseldorf und in der Nähe des Niederrheins.

Insgesamt hat Krefeld 9 verschiedene Stadtbezirke, sowie auch 19 Stadtteile. Die Stadtbezirke in Krefeld lauten Stadtmitte, West, Nord, Hüls, Süd, Fischeln, Oppum-Linn, Ost und Uerdingen.

Mit einer Einwohnerzahl von über 225.000 Personen und einer Fläche von 137,78 km² gehört Krefeld zu den etwas größeren Städten und hat eine ungefähre Bevölkerungsdichte die bei 1648 Einwohner pro Quadratkilometer liegt. In diesem Beitrag möchten wir Ihnen aber vor allem die Sehenswürdigkeiten in Krefeld nun vorstellen. Die besten Sehenswürdigkeiten in Krefeld und Umgebung sind unten aufgelistet.

  1. Museum Burg Linn
  2. Zoo Krefeld GmbH
  3. Museen Haus Lange Haus Esters
  4. Krefeld-Uerdinger Brücke
  5. Erholungspark Elfrather See
  6. Schönwasserpark
  7. Historische Weinbrennerei Dujardin
  8. Kaiser Wilhelm Museum

1. Museum Burg Linn

Auf Platz 1 der Liste der besten Sehenswürdigkeiten in Krefeld starten wir mit dem Museum Burg Linn, welches ein historisches Museum ist, das sich direkt in einer mittelalterlichen Burg direkt in Krefeld befindet.

Erbaut wurde die Burg um das 12. Jahrhundert und dient vor allem in der früheren Zeit als ein Wohnsitz der vor allem von Adligen genutzt wurde. In der heutigen Zeit wird vor allem als ein Museum genutzt das sich der Geschichte der Burg und Region rund um Krefeld widmet.

Neben der Burg selbst gibt es direkt neben dran auch noch ein Jagdschlösschen, welches um das 18. Jahrhundert erbaut wurde. Neben kulturellen Veranstaltungen in der Burg selbst, gibt es hier auch immer wieder Sonderausstellungen.

Ein besonderes Highlight des Museums ist die Burg selbst. Die Besucher können die Burganlage besichtigen und den imposanten Burgturm besteigen, um eine atemberaubende Aussicht über die Stadt Krefeld zu genießen.

Das Museum Burg Linn ist ein wunderbares Beispiel für die Geschichte und Kultur der Region Krefeld. Die Burg und ihre Ausstellungen bieten eine einzigartige Möglichkeit, in die Vergangenheit einzutauchen und das Leben im Mittelalter zu erleben. Ein Besuch lohnt sich auf jeden Fall für Geschichtsinteressierte und Familien gleichermaßen.

Webseite

Adresse

2. Zoo Krefeld GmbH

Für Kinder, sowie auch für Erwachsene geeignet, haben wir auf dem zweiten Platz den Zoo Krefeld GmbH. Der Zoo in Krefeld besteht mittlerweile schon seit 1938 und hat insgesamt eine Fläche von 14 Hektar auf der sich über 159 verschiedene Tierarten, sowie über 1000 verschiedene Individuen befinden. Insgesamt lockt der Zoo jährlich über 300.000 bis 350.000 Menschen an.

Die Tiere im Zoo Krefeld stammen aus verschiedenen Regionen der Welt. Besucher können Tiere wie Tiger, Löwen, Elefanten, Giraffen und viele weitere exotische Tiere hautnah erleben. Ein besonderes Highlight des Zoos ist der Affenpark, welcher aus ca. 2 Hektar des Parks besteht. Weitere tolle Anlagen im Zoo sind unter anderem auch der Gorillagarten, die Pelikananlage, das Regenwaldhaus, der Pinguinpool und noch vieles mehr.

Für Besucher, die eine Pause brauchen, gibt es mehrere Restaurants und Cafés im Zoo. Hier können sie sich entspannen und eine Mahlzeit oder einen Snack genießen. Es gibt auch viele Picknickbereiche im Zoo, auf denen Besucher ihre eigenen Mahlzeiten mitbringen können. Es gibt auch spezielle Veranstaltungen und Events, die den Kindern die Möglichkeit geben, mehr über die Tiere und ihre Lebensräume zu lernen.

Der Zoo Krefeld GmbH ist ein wunderbares Ausflugsziel für Familien und Tierliebhaber. Die große Auswahl an Tieren und die informativen Tafeln und Führungen machen den Besuch zu einem unvergesslichen Erlebnis. Der Zoo engagiert sich auch aktiv im Artenschutz und unterstützt verschiedene Projekte weltweit. Ein Besuch lohnt sich auf jeden Fall!

Webseite

Adresse

3. Museen Haus Lange Haus Esters

Das Museum Haus Lange Haus Esters in Krefeld ist ein beeindruckendes Museum, das für seine modernistische Architektur und seine einzigartige Sammlung moderner Kunst bekannt ist. Die beiden Gebäude wurden zwischen 1927 bis 1930 Jahren von dem bekannten Architekten Ludwig Mies van der Rohe erbaut und sind heute ein wichtiger Teil der Kunstszene in Nordrhein-Westfalen.

Ursprünglich dienten diese Häuser als ein Wohnhaus für wohlhabende Familien. Beide Gebäude wurden in den 1980er Jahren zu Museen umgebaut und zeigen heute eine beeindruckende Sammlung moderner Kunst.

Die Sammlung umfasst Werke von Künstlern wie Max Ernst, Joan Miró und Salvador Dalí. Es gibt auch eine Sammlung von Werken von Künstlern der Krefelder Künstlergruppe, die in den 1920er und 1930er Jahren aktiv waren und eng mit Mies van der Rohe zusammenarbeiteten. Die klaren Linien des Hauses und das offene Design lassen viel Licht und Luft in die Räume und schaffen eine entspannte Atmosphäre für die Betrachtung der Kunstwerke.

Das Museum Haus Lange Haus Esters ist ein wunderbares Beispiel für die moderne Kunst und die Architektur des 20. Jahrhunderts. Die beeindruckende Sammlung moderner Kunst und die minimalistische Architektur machen den Besuch zu einem unvergesslichen Erlebnis. Ein Besuch lohnt sich auf jeden Fall für Kunstliebhaber und Architekturfans gleichermaßen.

Webseite

Adresse

4. Krefeld-Uerdinger Brücke

Die Krefeld-Uerdinger Brücke ist eine wichtige Brücke die den Krefelder Stadtteil Uerdingen sowie den Duisburger Stadtteil Mündelheim verbindet. Insgesamt hat die Brücke eine Länge von 860 Meter, sowie eine Breite von 19,5 Meter.

Der Baubeginn der Brücke war im Jahre 1933 und 1936 wurde die Brücke letztendlich fertig gestellt. Aufgrund des Zweiten Weltkriegs blieb die Fertigstellung allerdings nicht lange bestehen, da die Brücke am 4. März 1945 durch Truppen der Wehrmacht gesprengt wurde.

Der erneute Aufbau der Brücke fand es wieder Ende 1948 statt und insgesamt hat die Brücke Baukosten von über 6,3 Millionen RM verursacht, was zum heutigen Zeitpunkt etwa 31 Millionen Euro sind. Zuletzt wurde die Brücke zwischen 1984 und 1993 für 10 Millionen DM (oder in der heutigen Zeit für 8,4 Millionen Euro) instant gesetzt.

Die Krefeld-Uerdinger Brücke ist nicht nur eine wichtige Verkehrsverbindung, sondern auch ein bedeutendes Wahrzeichen der Region. Die markante Architektur der Brücke, mit ihren schlanken Pfeilern und den eleganten Bögen, macht sie zu einem beliebten Fotomotiv und einem Symbol für die industrielle Geschichte der Region.

Die Krefeld-Uerdinger Brücke ist heute ein wichtiger Bestandteil der Infrastruktur in Nordrhein-Westfalen und ein Zeichen für den Fortschritt und die Innovation der Region. Mit ihrer markanten Architektur und ihrer Bedeutung für den Verkehr über den Rhein wird sie auch in Zukunft eine wichtige Rolle spielen.

Webseite

Adresse

5. Erholungspark Elfrather See

Auf dem 5. Platz haben wir den Erholungspark Elfrather See, welcher direkt im Nordosten, im Stadtteil Uerdingen bei Krefeld liegt. Insgesamt hat der See eine Wasserfläche die bei etwa 62 Hektar liegt, sowie auch eine Regattastrecke die bei 2,2 Kilometer liegt.

Der See bietet zahlreiche Freizeitmöglichkeiten wie Angeln, Segeln, Surfen und Schwimmen. In den Sommermonaten wird der See von einem Rettungsdienst überwacht und es gibt einen Badesee zum Schwimmen.

Um den See herum gibt es viele Wege, auf denen Besucher spazieren gehen oder Rad fahren können. Unmittelbar in der Nähe befindet sich auch ein Spielplatz, ein Beach-Volleyballfeld sowie auch sanitäre Anlagen, die man alle samt kostenlos benutzen kann. Zudem gibt es hier auch noch eine Minigolfanlage, einen Kiosk, einen Grillplatz und noch vieles mehr.

Der Erholungspark Elfrather See ist ein beliebtes Ausflugsziel für Familien, Sportler und Naturliebhaber. Der Park ist ganzjährig geöffnet und der Eintritt ist frei. Parkplätze sind gegen ein Parkgebühr vorhanden und der Park ist auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln gut erreichbar.

Webseite

Adresse

6. Schönwasserpark

Ein weiterer Park den wir Ihnen empfehlen können ist der Schönwasserpark. Dieser Park liegt im Stadtteil Oppum und befindet sich auch direkt bei dem botanischen Garten Krefeld. Zur heutigen Zeit steht der Park unter Denkmalschutz und ist zudem auch ein ausgewiesenes Landschaftsschutzgebiet.

Im Sommer ist der Schönwasserpark ein beliebter Ort für Picknicks und Grillfeste. Es gibt mehrere Plätze, die von Besuchern genutzt werden können. Es gibt auch eine große Wiese, auf der Besucher sich entspannen und die Sonne genießen können.

Auf dem Schönwasserpark befindet sich zudem auch das Haus Schönwasser, welches bereits eine lange Geschichte hinter sich hat. Das Haus wurde zwischen 1830 errichtet und im zweiten Weltkrieg von zahlreichen Bomben getroffen. Nur durch Lokalpolitiker konnte zu dem Zeitpunkt ein drohender Abriss des Hauses verhindert werden. In der heutigen Zeit wird das Haus vor allem als Studienseminar zu Lehrerausbildung genutzt.

Der Schönwasserpark ist ein wichtiger Ort für die Erholung und Freizeitgestaltung in Krefeld. Der Park ist ganzjährig geöffnet und der Eintritt ist frei. Wenn Sie etwas Freizeit in Krefeld haben, dann ist der Besuch dieses Parks definitiv die Zeit wert.

Webseite

Adresse

7. Historische Weinbrennerei Dujardin

Für Weinliebhaber haben wir jetzt etwas ganz besonderes. Die Historische Weinbrennerei Dujardin ist ein besonderes Highlight in Krefeld. Die Brennerei wurde im Jahre 1904 erbaut und hat Industriearchitektur die aus dem führen 20 Jahrhundert stammte.

Die Weinbrennerei hat sich anfangs auf die Herstellung von Cognac und anderen Spirituosen spezialisiert hatte. Die Brennerei produzierte in den Anfangsjahren vor allem Weinbrände und Liköre, die unter anderem für den Export nach Frankreich und Belgien bestimmt waren.

Zum aktuellen Zeitpunkt wir die Weinbrennerei von der Familie Melcher geführt. Die Brennerei verwendet nur beste Zutaten und legt großen Wert auf die traditionelle Herstellungsmethode. Es werden ausschließlich handwerkliche Prozesse angewendet, um die Qualität der Spirituosen zu gewährleisten.

Ein Highlight der Historischen Weinbrennerei Dujardin ist die Möglichkeit, eine Führung durch die Brennerei zu machen. Hier erfahren Besucher alles über die Herstellung von Bränden und Likören und können sich von der hohen Qualität der Produkte überzeugen. Im Anschluss an die Führung gibt es die Möglichkeit, verschiedene Spirituosen zu verkosten und zu erwerben.

Die Historische Weinbrennerei Dujardin ist ein wichtiger Ort für die Kultur und Geschichte der Region und ein beliebtes Ausflugsziel für Feinschmecker und Genießer. Wer sich für Wein und andere Spirituosen interessiert, wird hier sicherlich viel Spaß haben.

Webseite

Adresse

8. Kaiser Wilhelm Museum

Als letzte Sehenswürdigkeit haben wir das Kaiser Wilhelm Museum in Krefeld, welche bereits seit 1899 besteht. Es hat eine eindrucksvolle Sammlungen an verschiedenen Kunstwerken die aus dem 19. sowie auch aus dem 20. Jahrhundert stammen.

Erbaut wurde das Museum durch den Architekten Hugo Koch, welcher bereits seit 1872 anregte anstatt eines Standbildes für Kaiser Wilhelm I. ein Museum zu errichten. Anfangs wurden vor allem Spenden der Krefelder Bürger für den Bau des Museums aufgebracht. So haben einige bekannte Bürger bis zu 100.000 Mark aus Ihrem Privatvermögen mit gespendet.

Das Museum verfügt über mehrere Ausstellungsräume und bietet regelmäßig Sonderausstellungen zu verschiedenen Themen und Künstlern an. Auch Führungen und Veranstaltungen werden angeboten, um Besuchern die Kunstwerke näher zu bringen.

Das Kaiser Wilhelm Museum ist ein Ort, der die Vielfalt der Kunst zeigt und einen Einblick in die Geschichte und Entwicklung der Kunst im 19. und 20. Jahrhundert gibt. Für weitere Informationen zu den Öffnungszeiten und Veranstaltungen, haben wir die offizielle Seite für Sie verlinkt.

Webseite

Adresse

Wofür ist Krefeld bekannt?

Krefeld ist vor allem für seine Textil- und Architekturgeschichte bekannt. So sind zum Beispiel die Museen Haus Lange Haus Esters etwas das Krefeld in Deutschland sehr bekannt gemacht hat.

Was zeigt das Video von der Stadt Krefeld?

Weiter unten finden Sie ein Youtube Video welches Aufnahmen von der Stadt Krefeld zeigt, die in Nordrhein-Westfalen, Deutschland liegt.

Wie kann man Krefeld erreichen?

Am besten kann man Krefeld per Auto und Zug erreichen. Wenn Sie sich für die Autofahrt entscheiden, dann können Sie die Autobahn A57 nehmen und bei der Abfahrt Krefeld-Oppum, Krefeld-Zentrum, Krefeld-Gartenstadt oder Moers-Kapellen abfahren.

Natürlich können Sie auch problemlos Krefeld mit dem Zug erreichen, Für eine genaue Auskunft der Fährpläne empfehlen wir Ihnen die Nutzung der Fahrplanauskunft der deutschen Bahn bei der Sie sich auch einen individuellen Fahrplan für Ihren Standort zusammenstellen können.

Wie kann man sich in Krefeld am besten fortbewegen?

Nun stellen wir Ihnen noch einige Fortbewegungsmöglichkeiten für die Stadt Krefeld vor. Unten finden Sie eine Liste mit den besten Fortbewegungsmöglichkeiten in Krefeld.

  • Auto. Das Auto in Krefeld ist gut, da man somit auch außerhalb von Krefeld einige Sachen schnell erreichen kann. Jedoch kann dies gerade im Berufsverkehr auch aufgrund des Benzins teuer werden.
  • Bus. Der Bus ist die kostengünstige Alternative zum Auto und auch eine Empfehlung von uns. Die aktuellen Fahrpläne finden Sie hier.
  • S-Bahn. Krefeld hat unter anderem auch 4 Straßenbahnlinien die Sie für Ihren Aufenthalt in Krefeld nutzen können und deutlich günstiger als das Auto sind. Die Fahrpläne finden Sie mit bei dem Link zu den Busplänen dazu.
  • E-Scooter. Zudem hat Krefeld auch einige E-Scooter. Hier benötigen Sie nur ein Smartphone und müssen die App des jeweiligen Anbieters herunterladen und schon kann es losgehen. Aktuell befinden sich Anbieter wie TIER, Lime, Voi, Dott, Bolt und Jawls in Krefeld.
  • Fahrrad. Auch das Fahrrad kann man in Krefeld bei gutem Wetter nutzen. Bitte nutzen Sie allerdings beim Fahrradfahren in Krefeld immer einen Helm, da es in der Innenstadt auch häufiger mal unübersichtlich im Straßenverkehr werden kann.
  • Zu Fuß. Zu guter Letzt kann man natürlich auch zu Fuß die Sehenswürdigkeiten in Krefeld erreichen. Dies ist allerdings nur dann zu empfehlen wenn Sie innerhalb der Stadt Krefeld bleiben möchten, und gutes Wetter ist, da der Fußmarsch auch ein wenig andauern kann.

Ist Krefeld einen Besuch wert?

Ja, Krefeld ist einen Besuch wert. Die Stadt hat nicht nur tolle Sehenswürdigkeiten zu bieten, sondern liegt auch noch direkt Zentral zu vielen anderen Großstädten die man zusätzlich besuchen kann.

Wie lange sollte man für einen Urlaub in Krefeld planen?

Für einen Urlaub in Krefeld sollten Sie zwischen 3 bis 5 Tage einplanen. Dies ist genug Zeit um die Sehenswürdigkeiten angesehen zu haben.

Was kann man in Krefeld mit Kindern machen?

Natürlich hat Krefeld nicht nur etwas für Erwachsene zu bieten. Weiter unten finden Sie eine Liste mit Unternehmungen für Kinder in Krefeld.

  • Stadtgarten
  • Unter Verschluss Krefeld
  • Rheinlandhalle
  • Bootsverleih Krefeld
  • Stuntwerk Krefeld
  • Badezentrum Bockum Krefeld
  • Stadtpark Fischeln
  • Bowling Center Bode
  • Crön Park
  • Klinikpark
  • Salzgrotte salvea Krefeld
  • CinemaxX
  • Stadtpark Süd
  • Kegelbahn Artemis
  • Sommerbad Neptun
  • Schönwasser Park
  • Freizeittreff Krefeld Okidoki Kinderland
  • Kaiser-Wilhelm-Park
  • Bad am Stadtpark Fischeln Krefeld
  • Bowling- und Kegelbahn Lukullus
  • Casablanca

Wann ist die beste Zeit um Krefeld zu besuchen?

Die beste Zeit um Krefeld zu besuchen ist im Frühling und im Sommer. Krefeld kann man gerade zu diesen Jahreszeiten am besten genießen und muss auch bei dem Besuchen der Sehenswürdigkeiten nicht frieren.

Was sind die besten Hotels in Krefeld?

Nun möchten wir Ihnen noch einige Hotels in Krefeld für Ihren Aufenthalt vorstellen. Weiter unten finden Sie die Liste der besten Hotels in Krefeld.

  1. B&B Hotel Krefeld
  2. Holiday Inn Express Krefeld – Dusseldorf, an IHG Hotel
  3. Mercure Tagungs & Landhotel Krefeld
  4. ibis budget Krefeld Messe Duesseldorf
  5. Trip Inn Hotel Krefeld
  6. Hotel Düsseldorf Krefeld Affiliated by Meliá
  7. Hotel Krefelder Hof
  8. Hotel Bayrischer Hof – Krefeld
  9. Garden Hotel Krefeld
  10. Hotel Imperial

Was sind die besten Restaurants in Krefeld?

Zudem möchten wir Ihnen auch einige Restaurants in Krefeld vorstellen. Weiter unten finden Sie eine Liste der besten Restaurants in Krefeld.

  1. Restaurant Namaste Krefeld
  2. Dubrovnik Restaurant
  3. Restaurant Arabul
  4. Restaurant mamma’s
  5. Nordbahnhof
  6. PURiNO Soulkitchen Krefeld
  7. Las Tapas
  8. Bistro Lisboa
  9. Restaurant Poseidon
  10. La Romantica | italienische, mediterrane & persische Küche
  11. Ristorante Bellini
  12. Restaurant Soban Krefeld / NRW
  13. Rosmarin – Restaurant & Bar
  14. Villa Medici | Italienisches Restaurant
  15. Green Chili

Was ist die offizielle Webseite von Krefeld?

Die offizielle Webseite der Stadt Krefeld lautet krefeld.de. Auf der offiziellen Webseite finden Sie Informationen über Krefeld sowie auch aktuelle Nachrichten und Veranstaltungen die rund um Krefeld stattfinden.

Auf der Suche nach weiteren Sehenswürdigkeiten in der Nähe von Krefeld?

Weiter unten finden sie weitere Städte mit Sehenswürdigkeiten die in der Nähe von Krefeld liegen.