Die 7 BESTEN Sehenswürdigkeiten in Chemnitz

Letztes Update am 3 Juli 2023 von

In diesem Artikel stellen wir Ihnen die besten Sehenswürdigkeiten in der Stadt Chemnitz vor. Chemnitz ist eine Stadt die im Bundesland Sachsen liegt. Neben Leipzig und Dresden ist Chemnitz die drittgrößte Großstadt in Sachsen.

Insgesamt hat Chemnitz eine Fläche von 221,03 km² und eine Einwohnerzahl von 243.105 Einwohnern. Daraus ergibt sich eine Bevölkerungsdichte von 1100 Einwohner je Quadratkilometer. Aufgeteilt ist die Stadt in 39 Stadtteile, sowie 8 Ortschafen.

Da Chemnitz als eine Großstadt gilt, gibt es hier auch ein paar tolle Sehenswürdigkeiten und Attraktionen, die man definitiv einmal gesehen haben sollte. Die besten Sehenswürdigkeiten in Chemnitz und Umgebung sind unten aufgelistet.

  1. Wasserschloss Klaffenbach
  2. Tierpark Chemnitz
  3. Karl-Marx-Monument
  4. smac – Staatliches Museum für Archäologie Chemnitz
  5. Burg Rabenstein
  6. Parkeisenbahn Chemnitz – Bahnhof Küchwaldwiese
  7. Kunstsammlungen Chemnitz – Kunstsammlungen am Theaterplatz

1. Wasserschloss Klaffenbach

Auf dem ersten Platz befindet sich das Wasserschloss Klaffenbach. Das Wasserschloss Klaffenbach, idyllisch gelegen in der Nähe von Chemnitz, ist ein beeindruckendes historisches Bauwerk, das Besucher mit seiner Schönheit und seinem Charme begeistert.

Das Schloss, das auch als Schloss Neukirchen bekannt ist, wurde im 16. Jahrhundert errichtet und stellt ein einzigartiges Beispiel eines Wasserschlosses in der Renaissance dar. So ist es deshalb auch ein Besuchermagnet, und eines der besten Sehenswürdigkeiten in Chemnitz.

Die Architektur des Wasserschlosses Klaffenbach ist faszinierend. Die Burganlage besteht aus einem Hauptgebäude, das von einem breiten Wassergraben umgeben ist. Eine Brücke führt über den Graben und verleiht dem Schloss eine romantische Atmosphäre. Ein Rundgang durch die Innenräume des Schlosses ermöglicht den Besuchern einen Einblick in die vergangenen Jahrhunderte und die Lebensweise des Adels.

Neben dem historischen Schlossgebäude gibt es auf dem weitläufigen Gelände des Wasserschlosses Klaffenbach noch weitere sehenswerte Attraktionen. Der Schlosspark lädt zu gemütlichen Spaziergängen ein und bietet eine idyllische Kulisse für Erholung und Entspannung.

Das Wasserschloss Klaffenbach ist ein Juwel in Sachsen, das es zu entdecken lohnt. Mit seiner eindrucksvollen Architektur, seinem malerischen Umfeld und seinem kulturellen Angebot zieht es Besucher jeden Alters in seinen Bann und lässt sie in vergangene Zeiten eintauchen.

Webseite

Adresse

2. Tierpark Chemnitz

Der Tierpark Chemnitz ist ein wunderbares Ausflugsziel für alle Tierliebhaber und Naturbegeisterte. Mitten in der Stadt gelegen, bietet er eine vielfältige Tierwelt und eine wunderschöne Naturkulisse, die Besucher jeden Alters begeistert. Jedes Jahr zieht der Chemnitzer Tierpark mehr als 135.000 Besucher zu sich.

Der Tierpark erstreckt sich über eine Fläche von rund 10 Hektar und beherbergt mehr als 1000 Tiere aus ca. 200 verschiedenen Arten. Hier findet man heimische Tiere, sowie auch exotische Tiere wie zum Beispiel Somaliwildesel, Sibirische Tiger, Tiefland-Anoas, Tüpfelhyänen und noch vieles mehr.

Ein Rundgang durch den Tierpark Chemnitz ist eine spannende Reise durch die Tierwelt. Es gibt verschiedene Gehege und Anlagen, die es ermöglichen, die Tiere aus nächster Nähe zu beobachten. Besonders beeindruckend ist das Raubtiergehege, in dem imposante Tiger ihre Heimat gefunden haben.

Es gibt spezielle Programme und Führungen, bei denen die jungen Besucher mehr über die Tiere, ihren Lebensraum und ihren Schutz erfahren können. Der Tierpark möchte Kinder für die Natur sensibilisieren und ihnen ein Verständnis für den Wert der Tierwelt vermitteln. Der Tierpark legt großen Wert auf artgerechte Haltung und engagiert sich aktiv im Artenschutz, um bedrohte Tierarten zu erhalten.

Der Tierpark Chemnitz ist nicht nur ein Ort der Tierbegegnung, sondern auch ein Ort des Lernens, der Erholung und des Naturerlebens. Ein Besuch hier ist ein unvergessliches Erlebnis für die ganze Familie und lässt uns die faszinierende Vielfalt der Tierwelt hautnah erleben.

Webseite

Adresse

3. Karl-Marx-Monument

Auf dem dritten Platz befindet sich das Karl-Marx-Monument. Dies ist ein imposantes Denkmal, das sowohl historisch als auch künstlerisch eine bedeutende Rolle spielt. Das Monument, das dem berühmten Philosophen und Ideengeber Karl Marx gewidmet ist, befindet sich im Zentrum der Stadt und zieht jährlich zahlreiche Besucher an.

Das Karl-Marx-Monument wurde im Jahr 1971 von dem sowjetischen Künstler Lew Kerbel errichtet und ist mit einer Höhe von 7 Metern das größte Denkmal seiner Art in Europa. Es besteht aus einer überlebensgroßen Statue von Karl Marx, die auf einem 13 Meter hohen Sockel thront.

Heute, mehr als 50 Jahre nach seiner Errichtung, ist das Karl-Marx-Monument ein wichtiges Zeugnis der Geschichte. Es spiegelt nicht nur die politischen und gesellschaftlichen Verhältnisse der DDR-Zeit wider, sondern ist auch ein Symbol für den Wandel und die Transformation der Stadt Chemnitz nach der deutschen Wiedervereinigung.

Das Karl-Marx-Monument in Chemnitz ist zweifellos ein bedeutendes Zeugnis der Geschichte und ein Kunstwerk von großer künstlerischer Bedeutung. Unabhängig von persönlichen Ansichten und Standpunkten bleibt das Monument ein Ort der Erinnerung und ein wichtiger Teil des kulturellen Erbes dieser Region.

Webseite

Adresse

4. smac – Staatliches Museum für Archäologie Chemnitz

Das Staatliche Museum für Archäologie Chemnitz, kurz SMAC, ist ein einzigartiges Museum, das Besucher auf eine spannende Reise in die Vergangenheit mitnimmt. Das SMAC wurde im Jahr 2014 eröffnet und ist in einem modernen Gebäude untergebracht, das selbst schon ein architektonisches Highlight ist.

Es befindet sich im Herzen von Chemnitz und bietet einen faszinierenden Einblick in die archäologische Geschichte der Region und darüber hinaus. Das Museum beherbergt eine beeindruckende Sammlung von archäologischen Fundstücken, die von der Steinzeit bis zur Neuzeit reichen. Hier kann man Relikte vergangener Kulturen bestaunen und mehr über das Leben und die Bräuche unserer Vorfahren erfahren.

Besucher können auf eine Entdeckungsreise gehen und in die verschiedenen Epochen eintauchen. Es gibt Funde aus der Steinzeit, der Bronzezeit und der Eisenzeit, aber auch aus der Römerzeit und dem Mittelalter. Von Werkzeugen über Schmuckstücke bis hin zu Alltagsgegenständen – die Sammlung ist vielfältig und bietet einen umfassenden Überblick über die archäologische Geschichte der Region.

Natürlich gibt es im SMAC auch immer wieder Sonderausstellungen verschiedenen archäologischen Themen. Das Museum engagiert sich auch in der Zusammenarbeit mit Schulen und bietet spezielle Programme und Führungen für Kinder und Jugendliche an, um sie für die Bedeutung der Archäologie zu sensibilisieren. Auch für Touristen und Besucher gibt es spezielle Führungen an denen Sie teilnehmen können.

Das Staatliche Museum für Archäologie Chemnitz ist ein Muss für alle Geschichts- und Kulturinteressierten. Es ermöglicht einen faszinierenden Einblick in die Vergangenheit und zeigt, wie Archäologie unser Verständnis der Geschichte prägt.

Webseite

Adresse

5. Burg Rabenstein

Auf dem fünften Platz befindet sich die Burg Rabenstein. Dies ist die kleinste mittelalterliche Burg in Sachsen und befindet sich im Stadtteil Rabenstein in Chemnitz. Mit ihrer imposanten Architektur, der bewegten Geschichte und dem beeindruckenden Ambiente zieht die Burg Jahr für Jahr zahlreiche Gäste in ihren Bann.

Die Ursprünge der Burg Rabenstein reichen bis ins 12. Jahrhundert zurück. Im Laufe der Jahrhunderte wurde die Burg mehrfach umgebaut und erweitert, wobei jedoch ihr mittelalterlicher Charme bewahrt wurde. Heute präsentiert sie sich als eindrucksvolle Burganlage mit Türmen.

Ein Rundgang durch die Burg Rabenstein ist wie eine Reise in die Vergangenheit. Durch die angebotenen Führungen vor Ort können Sie mehr über die Geschichte und den Bau der Burg Rabenstein erfahren und alle Räume der Burg von innen betrachten.

Ein Besuch der Burg Rabenstein ist zu jeder Jahreszeit lohnenswert. Im Frühling und Sommer kann man die Burg und ihre Umgebung in voller Blüte erleben, während der Herbst mit seinen bunten Farben eine besonders malerische Kulisse bietet. Auch im Winter hat die Burg ihren Reiz, wenn sie von einer weißen Schneedecke umhüllt ist und eine märchenhafte Atmosphäre verbreitet. Tauchen Sie ein in die fesselnde Welt des Mittelalters und lassen Sie sich von der Burg Rabenstein verzaubern.

Webseite

Adresse

6. Parkeisenbahn Chemnitz – Bahnhof Küchwaldwiese

Die Parkeisenbahn Chemnitz ist eine schmalspurige Eisenbahn, die durch den idyllischen Küchwaldpark in Chemnitz fährt und für Jung und Alt ein besonderes Erlebnis bietet. Insgesamt hat die Eisenbahn eine Länge von 2,3 Kilometer. In früheren Zeiten wurden diese noch als Pioniereisenbahn betrieben.

Schon beim Betreten des Bahnhofs wird man von einer nostalgischen Atmosphäre umfangen. Die liebevoll restaurierten historischen Lokomotiven und Waggons versetzen die Besucher in vergangene Zeiten und wecken die Vorfreude auf die bevorstehende Fahrt.

Die Strecke der Parkeisenbahn führt durch den wunderschönen Küchwaldpark, vorbei an grünen Wiesen, blühenden Blumenbeeten und majestätischen Bäumen. Die Fahrt ist nicht nur ein Vergnügen für die kleinen Fahrgäste, sondern auch für die Erwachsenen, die sich an der malerischen Landschaft erfreuen können.

Chemnitz verspricht eine zauberhafte Fahrt durch den Park und eine wunderbare Möglichkeit, die Natur und die Faszination der Eisenbahn zu genießen. Steigen Sie ein, lassen Sie sich verzaubern und erleben Sie unvergessliche Momente auf der Parkeisenbahn Chemnitz. Für weitere Informationen zur Parkeisenbahn Chemnitz, haben wir die offizielle Webseite unten für Sie verlinkt.

Webseite

Adresse

7. Kunstsammlungen Chemnitz – Kunstsammlungen am Theaterplatz

Auf dem letzten Platz haben wir die Kunstsammlung Chemnitz die am Theaterplatz liegt. Mit ihrer beeindruckenden Vielfalt an Kunstwerken und ihrer renommierten Sammlung haben sie sich zu einer der bedeutendsten Kunstinstitutionen Deutschlands entwickelt.

Die Geschichte der Kunstsammlungen Chemnitz reicht bis ins Jahr 1860 zurück, als die Kunstsammlung damals eröffnet wurde. Ursprünglich als städtisches Museum gegründet, haben sie im Laufe der Zeit eine beeindruckende Sammlung von Kunstwerken aus unterschiedlichen Epochen und Stilrichtungen zusammengetragen.

Heute präsentieren sie sich als ein Ort der Begegnung mit der Kunst, an dem Besucher in die faszinierende Welt der Malerei, Skulptur, Grafik und angewandten Kunst eintauchen können. Insgesamt gibt es über mehr als 1.400 Werke die seit dem Ende des 18. Jahrhunderts dort ausgestellt worden sind. Darunter auch von Künstlern wie zum Beispiel, Caspar David Friedrich, Gabriele Münter, Martha Schrag, Olaf und Carsten Nicolai, und noch vielen mehr.

Neben den Dauerausstellungen präsentieren die Kunstsammlungen Chemnitz regelmäßig temporäre Ausstellungen zu verschiedenen Themen und Künstlern. Auch werden hier immer wieder verschiedene Veranstaltungen und Führungen für die Öffentlichkeit angeboten, bei denen Sie mehr über die verschiedenen Kunstsammlungen erfahren können.

Der Besuch der Kunstsammlungen Chemnitz am Theaterplatz ist ein unvergessliches Erlebnis für alle, die sich für Kunst und Kultur begeistern, und definitiv eine Empfehlung von uns wert. Für weitere Informationen zu den Kunstsammlungen Chemnitz, haben wir die offizielle Webseite für Sie unten verlinkt.

Webseite

Adresse

Wofür ist Chemnitz bekannt?

Chemnitz ist vor allem als eine der wachstumsstärksten Städte Deutschlands bekannt. Dabei ist die Stadt vor allem ein Technologiestandort für Automobil- und die Zulieferindustrie, sowie auch für Informationstechnologie und Maschinen- und Anlagenbau.

Was zeigt das Video von der Stadt Chemnitz?

Weiter unten finden Sie ein Youtube Video welches Aufnahmen von der Stadt Chemnitz zeigt, die in Sachsen, Deutschland liegt.

Wie kann man Chemnitz erreichen?

Chemnitz kann man am besten per Auto und Zug erreichen. Mit dem Auto erreichen Sie Chemnitz am besten wenn Sie die Autobahn A72 oder die Autobahn A4 nehmen. Bei der A72 können Sie entweder die Abfahrt Chemnitz-Rottluff oder die Abfahrt Chemnitz-Süd nehmen. Bei der A4 empfehlen wir Ihnen die Abfahrt Chemnitz-Mitte oder Chemnitz-Glösä.

Natürlich kann man Chemnitz auch perfekt mit dem Zug erreichen, da Chemnitz einen großen Hauptbahnhof hat, der Züge aus allen Richtungen empfängt. Für eine genaue Fahrplanauskunft, empfehlen wir Ihnen die Fahrplanauskunft der deutschen Bahn.

Wie kann man sich in Chemnitz am besten fortbewegen?

Da Chemnitz eine Großstadt ist, hat man hier natürlich auch ein paar mehr Fortbewegungsmöglichkeiten. Unten finden Sie eine Liste mit den besten Fortbewegungsmöglichkeiten in Chemnitz.

  • Auto. Das Auto ist eine gute Möglichkeit um sich im Chemnitz fortzubewegen. Allerdings empfehlen wir das nur für Ausflüge außerhalb von Chemnitz, da Parkmöglichkeiten in Chemnitz oftmals begrenzt sind.
  • Bus. Natürlich gibt es auch eine große Busanbindung für Chemnitz die definitiv billiger als eine Autofahrt kommt. Für eine Fahrplanauskunft können wir Ihnen diesen Link hier empfehlen.
  • S-Bahn. Die wohl beste Möglichkeit um in Chemnitz von A nach B zu kommen, ist per S-Bahn. Auch hier finden Sie den Fahrplan bei dem oben stehenden Link für Busse.
  • Fahrrad. Eine weitere Möglichkeit ist die Fahrt mit dem Fahrrad. In Chemnitz gibt es einige Fahrradleihshops, bei denen Sie sich auch ein Fahrrad ausleihen können. Beim Fahrradfahren im Straßenverkehr, empfiehlt es sich allerdings immer einen Helm zu tragen.
  • E-Scooter. In einer Großstadt wie Chemnitz gibt es natürlich auch einige E-Scooter als Anbieter. Hier müssen Sie nur die App des jeweiligen Anbieters herunterladen, und schon kann es losgehen. In Chemnitz sind die Anbieter TIER, Lime, Voi, Dott, Bolt und Jawls vertreten.

Ist Chemnitz einen Besuch wert?

Ja, Chemnitz ist definitiv einen Besuch wert. Die Stadt hat viele schöne Ecken und Sehenswürdigkeiten, die man nicht verpassen sollte.

Wie lange sollte man für einen Urlaub in Chemnitz planen?

Für einen Urlaub in Chemnitz können Sie zwischen 4 und 5 Tage einplanen. Dies ist genug Zeit um alle Sehenswürdigkeiten in Chemnitz anzusehen, und dabei auch noch etwas Freizeit zu haben.

Was kann man in Chemnitz mit Kindern machen?

Natürlich hat Chemnitz auch viel für Kinder anzubieten. Weiter unten finden Sie eine Liste mit Unternehmungen für Kinder in Chemnitz.

  • Metropol
  • Schloßteich
  • Jump’n Play Chemnitz
  • Stadthallenpark
  • Freibad Bernsdorf Chemnitz
  • Exit Sachsen in Chemnitz
  • Gondelstation am Schlossteich
  • Adventure Minigolf Chemnitz
  • Bowlingbahn Chemnitz
  • Kletterzentrum Chemnitz
  • Konkordiapark
  • Schwimmhalle Gablenz Chemnitz
  • Freibad Gablenz Chemnitz
  • Kino im Weltecho
  • Stadtbad Chemnitz
  • Schwimmhalle Bernsdorf Chemnitz
  • Rathausturm
  • Schönherrpark
  • CineStar
  • POWERhall kart racing
  • Park der Opfer des Faschismus

Wann ist die beste Zeit um Chemnitz zu besuchen?

Die beste Zeit um Chemnitz zu besuchen, ist das ganze Jahr über. So gibt es sowohl im Frühling und im Sommer, sowie auch im Herbst und Winter viele tolle Sehenswürdigkeiten die man in Chemnitz entdecken kann.

Was sind die besten Hotels in Chemnitz?

Zudem möchten wir Ihnen noch ein paar gute Hotels in Chemnitz vorstellen, die Sie für Ihren Aufenthalt vor Ort nutzen können. Weiter unten finden Sie die Liste der besten Hotels in Chemnitz.

  1. alexxanders Restaurant & Boardinghouse
  2. Hotel Chemnitzer Hof
  3. AF Hotel
  4. Hotel Elisenhof
  5. Seaside Residenz Hotel Chemnitz
  6. 50s ville Motel
  7. City Hotel Chemnitz
  8. Biendo Hotel
  9. Dorint Kongresshotel Chemnitz
  10. Hotel Pension Savo in Chemnitz

Was sind die besten Restaurants in Chemnitz?

In Chemnitz gibt es natürlich auch ein paar sehr gute Restaurants, die wir Ihnen nicht vorenthalten möchten. Weiter unten finden Sie eine Liste der besten Restaurants in Chemnitz.

  1. ESPITAS GmbH & Co. KG Chemnitz
  2. Diebels Fasskeller
  3. Miramar Chemnitz
  4. Kellerhaus Chemnitz
  5. Brazil
  6. Wenzel Chemnitz
  7. Vietnam Nam
  8. Gasthaus „An der Schloßmühle“
  9. Emmi
  10. Restaurant Namaste Nepal
  11. Indisches Restaurant Delhi Palast
  12. Prag am Park
  13. Maharadscha Palast
  14. Böhmisches Wirtshaus
  15. Safran – persische Spezialitäten in Chemnitz

Was ist die offizielle Webseite von Chemnitz?

Die offizielle Webseite der Stadt Chemnitz lautet chemnitz.de. Auf der offiziellen Webseite finden Sie neben wichtigen Informationen zum Tourismus und dem Leben im Chemnitz auch noch aktuelle Nachrichten und Veranstaltungen, rund um Chemnitz.

Auf der Suche nach weiteren Sehenswürdigkeiten in der Nähe von Chemnitz?

Weiter unten finden sie weitere Städte mit Sehenswürdigkeiten die in der Nähe von Chemnitz liegen.